Über mich:
"Unbekannt"/ "unknown":

Es folgt hier, wie schon auf der Startseite erwähnt, die Fortsetzung  zu meiner vorhergehenden  Webseite:
art-lechner.de (begonnen 1998), dann
art-lechner.at/isttotalgenial.de (dieser Zusatz stammte nicht von mir -  so ein genialer Spruch wäre mir gar nicht eingefallen).

Hoffe diesbezüglich noch die alte Startseite einzufügen und meine "Vermisstenanzeige" bezüglich meiner verschwundenen Kunstwerke  und ebenso verschwundener Buch-Manuskripte.  Man kann das auch Diebstahl, Raub  bzw. dann Raubkopien nennen, falls solche Werke bekannt sein sollten.
Noch eine Ergänzung: Es gibt eine alte Redewendung: Ein Betroffener (oder Betroffene) weiß von nichts oder erfährt es als Letzter (Letzte)...
Motto: Zerstörung des Lebenswerkes  (alte Methode!).
Und neu: Auszeichung für das herausragende  Lebenswerk...
(da ist man aber nicht dabei...).
------------------------
16.8.2023:

Lechner Wolfgang Johannes                art-lechner.at
Flötzerweg 102
A - Linz/Donau
Österreich


An das                                                                                                  (per Fax zugeschickt am 16.8.2023)
Sozialgericht Berlin                 
Invalidenstr. 52
10557 Berlin
Deutschland


Az:
S 188 R 7......22
in dem Rechtsstreit
Wolfgang Johannes Lechner ./.Deutsche Rentenversicherung      Bayern Süd 

Sehr geehrte Frau ...... Richterin am Sozialgericht Berlin.

Betreffend:
Ihre Mitteilung vom 31.7. 2023/ Poststempel 4.8.2023.

Es wird mitgeteilt, dass ich den Gerichtsbescheid vom 19.Juli 2023/ zugestellt  am 25. 07. 2023
noch erhalten habe.
(Die 20,00 Euro Schlüsselpfand habe ich aber von der Büroleiterin, Frau ........bis heute nicht erhalten habe. Obdachlosen-Asylbewerberheim;Hausverwaltung: ....

Deshalb kann hiermit
die Berufung
gegen die Abweisung  meiner Klage
- Gewährung des Grundrentenzuschlages -
jetzt ordnungsgemäß und fristgerecht erfolgen
mit Verweisung
an das
Landessozialgericht  Berlin - Brandenburg
Försterweg 2 - 6
14482 Potsdam

(Meine frühere Anschrift:
Reinickendorfer Str. 110
- Pension, Zimmer 105 -
13347 Berlin).

Begründung:
1.
Es wird auf meine früheren Schriftsätze verwiesen.

2.
Deutschland:
Über 30 Millionen Menschen sind ehrenamtlich (bürgerschaftliches Engament) tätig  (auch genannt: "Der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält"):
60 Euro im Monat...
200 Euro  im Monat als Übungsleiterin bzw. Übungsleiter...

und:
0-Euro, wennn Du gar kein Glück hast...wie in meinem o.g. Rechtsstreit.

Wiederholung:
Europ.Konvention zum Schutz der Menschenrechte.
Artikel 14: Diskriminierungsverbot als EU-Bürger
Artikel 4: Verbot der Sklaverei und Zwangsarbeit

Berufsverbot  mit "Erwerbsunfähigkeitsrente" seit 1.1. 1997 und seit 1. 4. 2012 Regelaltersrente
mit unbezahlter und aufgezwungener Arbeit für Schriftsätze an  alle Gerichte.
Vgl. z.B.
Az. L 37 SF 142/23 .......WA
Urteil vom 24.März 2023  beim Landessozialgericht Berlin-Brandenburg
zu meinen Gunsten nach ca. 11 Jahren Rechtsstreit.
Warte noch auf weitere Kostenerstattung.

Mit freundlichen Grüßen
Lechner Wolfgang Johannes

(1 Anlage)
---------------------------------------------


15.8.2023  Ergänzung
Aktualisierung: 15. 8. 2023

--

Nachtrag Rückkehr nach Linz an der Donau:
Alte Rendewendungen:
"Dem Teufel von der Schrippe gesprungen..."
und

"Wenn sie es zu nichts bringen, dann kommen sie zurück..."

Anmerkung:
Der "Adolf" hat bekanntlich in Berlin damals "Karriere" gemacht mit den bekannten Folgen...
Erinnerungsstätten: Mauthausen bei Linz...   Ebensee am Traunsee...

Linz , Volksgarten:
Neu gestaltet - aber das Stelzhammer-Denkmal ist immer noch da und er liest immer noch vor...vor vielen Jahren  9 Jahre vorbeigegangen...er hat immer freundlich runtergeschaut...ist ja fast 2 Meter groß...
er steht immer noch da und liest immer noch vor...


----Kurzgeschichte: 14. 08.2023:
2 Taxi-Fahrten...u.a.:
Rückkehr....3. 8. 2023  u.a.
Rückkehr nach Linz/Donau am 1. 8.2023 von Berlin...
Termin beim Magistrat Linz bezüglich Meldebesscheinigung...mit Taxi ...und der Taxi-Fahrer zeigt mehrere Schlüssel mit Eifelturm-Anhänger...junge Frau habe sie vorher vergessen bzw. verloren...er ruft bei der Zentrale an und erhält die Telefonnummer...ruft an...und  die Fahrt führt genau vorbei...über die Donau-Brücke, jetzt Nibelungen-Brücke...und die Donau scheint mir jetzt nur halb so breit zu ein wie die Havel...und da wartet schon die junge Dame ...der Taxi-Fahrer überreicht die Schlüssel zum Fenster raus....die junge zwar erleichtert,
  aber zu einem "Danke"
reichte es nicht...und zu mir noch lautlos "Da sagt keiner  mehr was...", scheint ja globalisiert zu sein...und noch ein Stück weiter: "Das ist der Magistrat Linz..."
Ich bezahlte Trinkgeld  für  den "Glücks-Bringer"... (gibt es auch einen Schlager-Text...)obwohl dafür nicht zuständig...
Termin-Bestätigung für 11 Uhr...aber der Info-Chef sagte, ziehen  Sie ein Ticket, kommen Sie früher dran.."
Und so war´s - keine 5 Minuten Wartezeit...
Vgl. Berliner Bürgeramt:
Man bemüht sich jetzt, die Wartezeit auf 2 Wochen zu begrenzen...

Aber eine junge Dame "vergaß" bei der Meldebescheingung meinen Magister-Titel...bemerkte ich erst später... und noch später, vermerkte die freundliche
Sachbearbeiterin den Titel und stutzte wegen der Meldebescheinigung: Oberösterreichische Sparkasse ...und prächtiger Palazzo...weiß leuchtende Figuren auf dem Dach...und Adalbert Stifter - Denkmal schräg gegenüber...
Vgl. Sozialgericht Berlin: luftgeschwärzte Figuren auf dem Dach - und keiner merkt´s...
Linz Hauptbahnhof...mit Park und altem Brunnnen..Berlin Hauptbahnhof: kein grünes Pflänzlein...

Rolltreppe, Fahrstuhl ...barriere-frei...Beim Rückweg zur Straßenbahn, H-Rudolfstraße...Unterführung ...vgl. Berlin...1 Fahrsstuhl in 30 Jahren reicht...
Vgl. auch Bahnhof Nürnberg: Beim Umsteigen...den Roll-Koffer, noch gekauft in Berlin (der 1. in meiner "
Roll-Koffer-Karriere"...- vielleicht gibt es noch mehr Reisen???
Treppen runter- und raufsschleppen...ein "freundlicher" Helfer  kam herbeigeeilt :"Kann ich helfen..."...Immer schön festhalten, bis er wieder verschwunden war  und später
mit einem "Kumpel" wieder auftauchte...auch in den Zügen tauchen sie auf ...

2. Taxi-Fahrt...Beim Aussteigen fallen mir Bananen aus dem Rucksack ins Wageninnere...bemerke es nicht richtig...erst später... aber der Taxi-Fahrer schien etwas bemerkt zu haben, sagte aber nichts...

Allgemein:
"Schaut auf Linz" (gibt es hier):
ich habe noch keinen einzigen Spatz (Haus Sperling, Feld Sperling) gesehen u.a.
Keine Amseln,
keine Schwalben, keine Mauersegler - und grüße damit den Himmel über Berlin: die Flatterfreunde, die bald wieder nach Afrika zurückfliegen werden...und  nächstes Jahr wieder zurückkommen werden..

Hildegard Knef scheint manchen noch bekannt zu sein: "Ich habe noch einen Koffer in Berlin"...

Und Linz/Donau: Trinkwasser-Schutzgebiet ???

Noch keinen einzigen Dosen- und Flaschenpfand Automaten in den Supermärkten gesehen...

Briefporto:
Österreich Inland: 1 Euro...
BRD: Inland: 0,85 Euro...

Ansonsten noch:
Je höher die Schmerzensgeldzahlungen - desto geringer die Schmerzen...und warte auf Bezahlung,  je früher, desto besser...
Wiederholung:
In Berlin hätte ich nie mehr eine eigene Wohnung erhalten...

und damit grüße ich auch noch die Europäische Union...die EU-Wahlen kommen...vgl EU-Wahl Mai 2019....

-.--------------------------------

Aktualisierung: 11.8.2023:

Umweltkatastrophen weltweit:
Vgl. EU:
10 % in jedem EU- Land sollen als Schutzgebiete streng geschützt werden...
Einsamer Spitzenreiter:
Luxemburg: 36 %... (Von Umweltkatastrophen hört man nichts...)

Einsames Ende
Deutschland: 0,3 %
Dänemark: 0,2%
Belgien: 0,1 %.

Vgl.
Brasilien:
Ureinwohner fordern  finanzielle Unterstützung von den reichen Ländern für den Schutz des Waldes ...und damit auch für den Rest der Welt...

Österreich
Steiermark,Kärnten...Überschwemungen, Vermuhrungen, Hänge abgerutscht...
Finanzielle Untersützung - und präventiver Katastrophenschutz???
Slowenien.
Überschwemmungen...mit Opfern...NEU: die Nato soll helfen...OHNE Waffen...
---

USA:Hawai- mindestens 55 Opfer...nach Busch-Waldbränden...eine Küstentadt zerstört wie nach einem Bombenangriff...bisher unbekannt Katastrope...

Vgl.:
Quelle/source
Theguardian.com
11.8.2023

Hawaii fires: search for survivors continues as Maui death toll rises to 55 – latest updates

Local authorities now say 55 people have been killed and thousands left without power after wildfires swept through Maui and devastated Lahaina

    Aftermath of the Hawaii wildfire – in pictures
    How did the deadly Maui fire start and what caused it?
    People in Maui: how have you been affected by the wildfires?

LIVE Updated 12m ago

    1h ago
    Local officials unclear on how many people remain missing on Maui
    1h ago
    Search for survivors continues as Maui death toll rises to 55...

Eigene  Anmerkung/private notice:
Hier nur Kurzfassung/ here only short version.
---------
Anmerkung:
Es gab einen Elvis Presley -Film: "Blue Hawai"...
----

Meine Rückkehr nach Österreich am 1.8. 2023/Meldebestätigung 3.8.2023.
Neue Wohnung erhalten - fehlt noch die Einrichtung, ca. 1.500 Euro...
und die Übernahme der Transportkosten
1.041,25 Euro
von der Grenze (nahe Passau) bis Wohnung, Linz/Donau...
Wer ist dafür zuständig???
Magistrat Linz: "nicht zuständig..."

Vom Land Berlin, Deutschland, wurde die Bahnfahrt bezahlt:
104,50 Euro (die 1. Reise nach ca. 30 Jahren oder mehr!!!)
und Transportkosten-Übernahme gewährt:
2.915,50 Euro bis zur Grenze...

U.a. fast 6 Jahre unschuldig  "untergebracht" in Obdachlosen-Asylbewerberheimen...
Heißt jetzt offiziell:
"...angezeigte UNfreiwillige Obdachlosigkeit..."

Vgl. Deutsch-österreichisches Abkommen:
Äußert eine  hilfsbedürftige Person  die Absicht in sein Heimatland zurückzukehren, muss das Aufenthaltsland die Rückreise-Kosten bis zur Grenze übernehmen, ab der Grenze dann das Heimatland...

Vgl. Radiomeldung 11.8.2023:
BRD: 125 000 staatenlose Personen ...
EU: 176 000 illegale Grenzübertritte  u.a. mit Schleuser-Banden...
Dunkelziffer unbekannt ...


Vgl. dazu:
Radiomeldung,10.08. 2023:

EU - Österreich:

750 Millionen Euro Corona-Hilfen werden nicht zurückgefordert von Brüssel
und fehlende Beträge noch ausbezahlt an österreichische Firmen...
Neu: Aber sie warten immer noch auf die Auszahlungen...

Und: Die österreichsche Botschaft in Berlin hatte keine 1.000 Euro Nothilfe bzw. Überbrückungshilfe...und hier auch nicht...

Vgl.
Milliarden-Gewinne bei den Impfherstellern...Millionen Gewinne bei den Masken-Herstellern...
Und Betrug....

Und die Opfer  und Langzeitgeschädigten " vergessen"....

Dann folgte die Energie Krise:
-  mit Milliarden-Gewinnen bei den Öl- und Gas-Multis...

Und  dann folgte - andauernd  - u.a. die Ukraine-Krise...
- mit MilliardenGewinnen bei den Rüstungskonzernen... die Opfer "vergessen"...





Aktualisierung 22.6. 2023.

Der Opa, die neue VBB-Kundenkarte (Monatskarte S bei geringem Einkommen), das BVG Kundenzenrum, der "Hauptmann von Köpenick"
und die "Komische Oper Berlin"  von   227 auf 440 auf 478 Millionen Euro...
und 41,28 Euro Umzugskosten mit Wartenummer...

Noch eine Ergänzung: 23.6. 2023:

Jetzt folgt noch eine frohe Botschaft  für
die arbeitende Bevölkerung:

Quelle:
B.Z. "Die Stimme Berlins", 11. August 2022, Seite 18:

"Lindner verteilt Geld auf dem Hinterhof"
"Endlich Entlastung! Bundesfinanzminister Christian Lindner (43, FDP) zieht die Spendierhosen an und verspricht Steuer-Erleichterungen in Milliardenhöhe.

Rund 48 Millionen Deutsche sollen von seinem Steuerpaket  ab 2023 profitieren, versprach der Minister... vom Azub bis zum Rentner...Inflationsrate 7,5 %...

"Wir sind in einer Situation, wo gehandelt werden muss", warnte Lindner dehalb gestern (10.8. 2022, Anm.) auf einer Pressekonferenz  im HINTERHHOF  seines Ministeriums...
Im Schnitt dürfen die Steuerzahler auf einen Nachlass von rund 200 Euro hoffen..."

Anmerkung: In Worten zweihundert Euro...
und
Kleine Anfrage:
Ist schon etwas angekommen bei den 48 Millionen Arbeitenden...???

-------
S- Bahnhof Köpenick:
Der neue Regionalbahnhof   sollte fertig sein 2016 (sechzehn)...Baubeginn war tatsächlich vor einigen Monaten...fertig jetzt 2026 (sechsundzwanzig)...und wenn Sie den Plan im Eingangsereich genauer ansehen, werden Sie sehen, dass beim  - breiten - Treppenaufgang auch für  2026 keine Rolltreppen eingeplant  sind ... Bisher gibt es einen Aufzug (in 30 Jahren)...mit "Wartenummer" jetzt...und öfters defekt...
Ob noch ein zweiter Fahrstuhl eingeplant ist ??

Gegenüber befindet sich das relativ neue BVG-Kundenzentrum... und ist jetzt seit ca. 4 Wochen geschlossen ...zuletzt gesehen am 20 Juni 2023, weil ich anfragen wollte wegen der neuen VBB-Kundenkarte...
Antrag online eingreicht am 11. März 2023 mit Empfangsbestätigung...keine Bearbeitung ...

Vgl.
BVGPlus - Das Magazin der Berliner Verkehrsbetriebe
erscheint monatlich - ohne Krise. Party muss sein, koste es, was es wolle...
Aktuelle Ausgabe, Juni 2023: 1. Seite
"Frei nach Schnauze und mit viel Herz
Interview mit Podcasterin und Komikerin I...A..."

Vgl. dazu:
Quelle:
bz-berlin.de
2.11. 2022:

...
"Dabei hat Berlin  schon vor 2 Jahren  im Verkehrsvertrag  mit der BVG (2020 - 2030) festgelegt, dass Berlin jedes Jahr
800 Millionen  Euro in Bahnen und Busse investiert (zweieinhalb mehr als im Jahrzehnt davor.)

Die ersten neuen U-Bahn Waggons sollen Ende 2023 in Betrieb genommen werden...
Die Produktion auch ein 10 Jahres Plan...

500 Millionen Euro für ÖPNV-Paket...

250 Millionen Euro Stromkostenzusschuss für BVG und S-Bahn...

---------------

Keine Fahrrad-Überdachung...jahrelang...

Berliner Wasserbetriebe: Tag und Nacht  Wasser an...vgl. dazu:

Blaualgen im Trinkwasserschutzgebiet...Krampenburg ...UNBEACHTET...

Stadt Brandenburg:
Gießwasserrationierung bis Ende Sept. 2023...

Forum Köpenick: Viel Dach für Solaranlagen...ungenutzt ...

Bahnhofstraße:

Straßenbäume: zugepflastert... jahrelang

Neu: LKW-Durchfahrtsverbot...

aber BVG Busse, Straßenbahnen, Autos, Fahrradfahrer...
---------

Quelle:
rbb24.de
20.6.2023:

Komische Oper von Berlin...
Um 40,5 Millionen Euro Kosten für Sanierung und Umbau der Komischen Oper Berlin erneut gestiegen
Di 20.06.23 | 20:30 Uhr
 
... Umbau und Erweiterung der Komischen Oper Berlin ist die Kostenschätzung deutlich nach oben korrigiert worden. Nach Angaben der Kulturverwaltung vom Dienstag wird nun mit einem Finanzbedarf von rund 478 Millionen Euro gerechnet.

Die Kosten seien damit um insgesamt 40,5 Millionen Euro gestiegen, teilte die Senatsbauverwaltung am Montag dem rbb mit. Die Steigerung sei vor allem auf gestiegene Baukosten zurückzuführen. Zuerst hatte die "B.Z." berichtet.

       Letzte Vorstellung vor Sanierung Händel zum Abschied der Komischen Oper

Von 227 auf 440 auf 478 Millionen Euro

Erst im vergangenen Herbst war bekannt geworden, dass der Kostenplan für den Umbau nicht zu halten ist. Die veranschlagten Kosten verdoppelten sich fast, und stiegen auf knapp 440 Millionen Euro.

Das Gebäude in der Behrenstraße in Mitte soll saniert, umgebaut und erweitert werden. Im Juli wird die Komische Oper ihr angestammtes Domizil an der Behrenstraße verlassen und während der Bauzeit das Schiller Theater als Interimsquartier nutzen.

Sendung: Abendschau, 19.06.2023, 19:30 Uhr


Nächster Artikel:

     Urteil des Bundessozialgerichts Jobcenter muss für Reparaturen beim Eigenheim aufkommen.
------
   ... und ich
warte auf die Erstattung  von
41,28 Euro
Umzugskosten  vom 9 Mai 2023...durch das Sozialamt...

Und es fängt schon wieder:
"Bei der Vielzahl der Beschwerden...

-----


Aktualisierung 28.05. 2023
Straßenumbenennungen:
Vorschlag  für den - vermutlich - längsten Straßennamen in Bayern dann für das stolzeste Investigativ-Team der bundesdeutschen Medienlandschaft:


Hier Ergänzung:
Straße  zu mehr Licht, des verschwundenen Goldschatzes, 483 Goldmünzen, jede ca. 2000 Jahre alt, der verschwundenen Räuber, Anzahl unbekannt,  alles in 9 Minuten  und des spurlos  verschwundenen  Tresors, 500 kg schwer, der ebenso spurlos verschwundenen Räuber: vollkommen  inakzeptabel.
Mit Ergänzung: Der Weinhändler mit den eingeschmolzenen Goldmünzen und die Räuber...

München:
Die Erich Kästner Straße sollte umbenannt werden - oder doch nicht??
Auch hier ein Vorschlag:
Straße der schwersten Kaliber zuerst: vollkommen inakzeptabel.


-----------------
Erklärung:

Alle 483 Goldmünzen verschwunden aus dem Kelten Museum in Manching am 21. oder 22. Nov. 2022.

500 kg Tesor spurlos verschwunden aus der Eishalle von Bad Wörishofen...weder  Aufbruch- noch Transportspuren....
Quelle:
gmx.de  und dpa 21. 5. 2023

Vgl. darunter im Text, wie alles "filmreif" wird:
"Verfolgungsjagd wie im Actionfilm: Polizist fährt auf Motorhaube mit ..."

Anmerkungen:
Keine Meldungen mehr...Aktualisierung 28.5. 2023:
----------------------------


Aktualisierung.23. 5.23:
Ergänzung zu:
Überleben reine Glückssache.
22. 5. 23:
Suche eine einfache Badestelle an der Havel  auf...schon jahrelang...seit vergangenem Sommer steht dort ein einfacher Plastiksessel...Naturschutzgebiet nebenan...aber die Boijen mit der Eule sind schon lange verschwunden...eine frühere s.g. Ausgleichsleistung für Umweltzerstörung, auch diese Hinweistafel ist schon lange verschwunden, wie die "Oberste Naturschutzbehörde" von Berlin ... und auch die s.g.Ausgleichsleistungen...und das obwohl überall die Grünen in Ämtern sitzen...
Einer der ersten warmen Frühlingstage, ca. 27 Grad... am Waldeingang begrüßte ein junger Buntspecht...auf und abhuschend...der Waldboden zu trocken bereits... aber es gibt auch grünen Waldboden...
Ich danke, dass der "Chefsessel" immer noch nicht verschwunden ist... keine Bank ... aber eine unverbaute Uferseite...der Wasserstand der Havel wieder richtig...  und dann ins Wasser hinein..langsam ..frisch...ich gehe nochmals zurück...und wieder hinein und ein schmerzhafter Aufschrei... bücke mich  und hole die Ursache aus dem Wasser: eine zerbrochene Glasflasche...das gab es vorher hier noch nicht...zurück an Ufer, die Glasflasche mitnehmend, dass sich nicht noch jemand verletzt...sehe die blutende Wunde...und jetzt hilft das "Erste Hilfe Päckchen", gekauft schon vor über einem Jahr...hatte nur 3,90 Euro gekostet...die stark blutende Wunde verursacht einen Schock, weil ich nicht weiß wie schwer die Verletzung ist...Kompression, Verband  auspacken... und die kleine Schere (bei den Gerichtskontrollen musste diese 1. Hilfe Päckchen immer abgegeben werden, wegen dieser verpackten kleinen Schere..)..und verbinden... zwei Entlein kommen neugierig herangechwommen  - wann kommen die kleine Entlein ?? -
der Verband färbt sich rot...noch 2 Plastiktüten zum Umwickeln...Schuhe an...  zur Straße, eigentlich ein Fernwanderweg bis nach Kopenhagen, asphaltiert, und 
jetzt ein Fernfahrradweg
(da kann man nicht mehr gehen, weil sie zum Anrasen anfangen...)
rufe die 112, Rettungsdienst...schalte beim Handy "Standort" ein...
man braucht 2...das zweite bekanntlich verloren plus Diebsthal beim Einpacken in ein Taxi, Taxifahrt zu einer Einlagerugsfirma...
im früheren Wohnheim,gleich vorm Büro...beim Anheben eines Umzugkartons aus der Jackentasche gefallen vermutlich, wegen Gummimatte kein Geräusch gehört...keiner hatte was gesehen...
Und dann "Ich sehe Sie ...", d.h. die Standortanzeige funktioniert.."Ich schicke einen Rettungswagen..."
Ich warte am Waldrand... und 13, 14 jährige Mädchen kommen plötzlich herangefahen.."warten auch jetzt..."
Nach ca. 20 Minuten  rufe ich nochmals die 112 an..jetzt eine Frauenstimme:
"In welchem Landkreis befinden Sie sich... müsste Oberhavel sei...
...das Blaulicht müssten Sie eigentlich schon sehen...legen Sie nicht auf... bitte warten..."
Tatsächlich kam dann ein Rettungswagen mit Blaulicht langsam herangefahren  - eigentlich Autoverbot...
In den Rettungswagen rein, auf die Liege... eine junge Frau entfernte den Pastiktüten umhüllten roten Notverband... suchte die Schnittwunde...ich dachte eigentlich Fußsohle...befand sich aber an der zweiten Zehe neben der großen Zehe... die Blutung hatte aufgehört und sie legte einen richtigen Verband an und damit dachte ich, ich den Rückweg durch den Wald nehmen zu können... aber sie meinte, eine Fahrt ins Krankenhaus sei
erforderlich... die Fahrt führte langsam  auf dem Fernwanderweg bis nach Henningsdorf und dort ins Krankenhaus...
Junge Ärzte (einer: "Ausländer auch nicht..."),
Ärztinnen, Pflegepersonal ...Patienten.. einer im s.g. Schockraum...ein älterer Patient ruckelte und zuckelte immer wieder  mit dem Rollstuhl herum...schien wohl bekannt zu sein ...eine Familie mit mir unbekannter Nationalität tauchte auf, die Frau mit langem Kopftuch und langen weißen Nails, die 3 oder 4 Kinder - eines noch in einer Wiege  - dunkelhäutig ...ein ca. 10 jähriger Junge  hatte eine verletzte Hand ... um ca. 22 Uhr 30  tauchten sie wieder an der Bushaltestelle auf...als wäre nichts gewesen...
Die junge Ärztin, knabenhafter Körper, dunkle Haare,  begutachtete meine Verletzung..."röntgen, nähen ..."
Tetanus-Imfpung wollte ich nicht - welche Nebenwirkungen??

ich wartete ca. 1 Stunde ...  und dann beschloss ich mich für die s.g. Freiwillige Selbstentlassung"...keine besonderen Schmerzen, keine Blutung... es folgte noch ein Verband und Ersatzverbandstoff durch einen Pflegefachkraft (geht alles schnell!)  und die Ärztin füllte noch das entsprechende Formular aus für die "Freiwillige Selbstentlassung"... und "Sie können ja wiederkommen..."
Der Bus um 22 Uhr ... hielt tatsächlich, aber vermutlich wegen der ausländischen Familie...zum Busfahrer hinein, verstehen sich bestens - und ich weiß nicht einmal,aus welchem Land sie kommen ...und weiter zum Bahnhof   Henningsdorf hinein, den ich erst suchen musste...und der breite Treppenaufgang ohne Rolltreppen - 1 Fahrstuhl in 30 Jahren...Steige dann S-Bahnstation Humboldthain aus: 1 S-Bahnwagen voll zugesprüht...der einzige Fahrstuhl (in 30 Jahren) wieder einmal defekt...Rolltreppen fehlen...interssiert niemanden...
Die Schnittwunde fing durch den Fußweg zwar wieder zu bluten an - aber heute Dienstag, 23.5., seit dem Morgen keine Blutung mehr...3 Tage ruhig stellen...

Anmerkung:

"Hat keine AOK-Karte..." (Krankenkasse)...
solche Verleumdungen u.a. gibt es ...

....
2. 
Anmerkung:
Das war ein Krankentransport  und eine
Behandlung  der leichteren Art...hätte noch viel schlimmer kommen können...
Ab sofort dann  Badepantoffel  beim Inswassergehen... und mehr Verbandmaterial mitnehmen...

Anmerkung 3:


Vgl. dazu:
11 jähriges Kind bei Kajak-Fahrt zu Tode gekommen...

Bereits seit einigen Woche:
Vermisster jungener
Brandenburger in Südafrika, in einem Nationalpark ...

Ein
vermisser junger Berliner und junger Österreicher nach Rettungsversuch am Diamond Beach  in Bali...anschließend
wurde der Strand zum Baden gesperrt...auch vorher schon Vermisste, d.d. Ertrunkene...
"Bay Watch" unbekannt ...
-------------

RENTENNACHZAHLUNG 2012  erhalten - nach jahrelangen falschen Berechnungen, wie  bei vielen anderen Personen ebenso - wurde seither  zurückgefordert  vom

 vom Bezirksamt Mitte von Berlin, Amt für Soziales, Rechtsstelle,  als "unrechtmäßiges Doppeleinkommen"... (=Sozialbetrüger...).
Rechtsstreit/lawsuit  begonnen 2012 - Beschluss  vom 24. 03. 2023
Landessozialgericht  Berlin-Brandenburg:
Az. L 15 SO 142/22 ZVW     

"...Die Berufung des Beklagten (Land Berlin, vertreten  durch das Bezirksamt Mitte von Berlin, Amt für Soziales, Rechtsstelle; Anmerkung)  gegen das Urteil  des
Sozialgerichtes Berlin  vom 11. August  2017 wird mit dem Maßstab zurückgewiesen,  dass der Bescheid des Beklagten vom 18. Juni 2012 in der Gestalt des Widerspruchbescheidesvom 10. Dezember 2012,  soweit er nicht durch das angenommene Teilanerkenntnis vom 7. Februar 2019 erledigt ist, aufgehoben wird.
Der Beklagte hat die außergerichtlichen Kosten  des Klägers  im gesamten Verfahren  zu erstatten.  Kosten der Beigeladenen sind nicht zu erstatten.
Die Revision wird nicht zugelassen." ...

-------------------------

Zusammenfassung: Also  die  "unrechtmäßigen Bereicherung" 2012,  jetzt, nach ca. 11 Jahren/ after 11 years,  ist jetzt die UNrechtmäßige Zurückforderung  dieser Rentennachzahlung, erhalten 2012 (ca. 10 Jahre waren "verjährt" und waren nicht zurückgefordert worden...).

Die Höhe der außergerichtlichen Kosten/ damages, die das Land Berlin jetzt bezahlen  muss, ist noch nicht bekannt / not yet known...
und die Verleumdungen / defamations... gehen weiter, immer wieder neu...

Ergänzung:
Seit 2012  muss  ich mein Bank-Konto als Pfändungsschutzkonto  führen   und  die Inanspruchnahme  des Dispositionskredites in Höhe von 300  Euro wurde gestrichen...
----
Siehe auch neu bei Button: "Leistungen":
USA: Neues Beispiel für Rufmord/Verleumdungs Rechtsstreit/ defamtion lawsuit

und  Vergleich/settlement 9.4. 2023.
----------

Von meiner alten Homepage:
Startseite (Ausschnitt).

Unten: art/environment Videos (begonnen 2000)
Abbildung: Selbst: "Draw the Bow"; Tai Chi Form: "Hände wie Wolken bewegen"/ "Wave hands like clouds"...  (Später mehr/will be  continued...)